• 30 Tage Zufriedenheits-Garantie

    30 Tage Zufriedenheits-Garantie

  • Ab 50€ Bestellwert ist die Lieferung versandkostenfrei

    Ab 50€ Bestellwert ist die Lieferung versandkostenfrei

  • Sendungen werden jeden Tag verschickt

    Sendungen werden jeden Tag verschickt

  • Alles zur englischen Sprache an einem Ort

    Alles zur englischen Sprache an einem Ort

Adverbs = Adverbien

In der oberen rechten Registrierkarte ("Aufgaben") finden Sie KOSTENLOSE interaktive Übungen für das Kapitel:
"Adverbs = Adverbien"

Adverbien können das Verb näher beschreiben. Sie geben Informationen darüber, wo, wann, wie und warum jemand etwas tut.

  • Andrea drives very fast. = Andrea fährt sehr schnell. (Wie fährt Andrea? – Sehr schnell.)

BUCH MIT DIESEM KAPITEL BESTELLEN

 


DIE STELLUNG DER ADVERBIEN IM SATZ

Adverbien stehen an verschiedenen Stellen im Satz. Neben drei Hauptstellungen existieren auch zahlreiche Ausnahmen.

Die drei Hauptstellungen von Adverbien:

1) Adverb am Satzanfang

  • Unfortunately, we could not see the sunset. = Leider konnten wir den Sonnenuntergang nicht sehen.

2) Adverb in der Satzmitte

  • Her children often play with my dogs. = Ihre Kinder spielen oft mit meinen Hunden.

3) Adverb am Satzende

  • Agnes reads a short novel every weekend. = Agnes liest jedes Wochenende einen kurzen Roman.

Adverbien dürfen im Englischen niemals zwischen dem Verb und dem Objekt stehen.

  • They often play basketball.  (richtig) = Sie spielen oft Basketball.
  • They play often basketball.  (falsch)


ARTEN VON ADVERBIEN:

1)      Adverbien des Ortes (Lokaladverbien)

Adverbien des Ortes erfragen wir mit “wo/wohin/woher ...”

  • Dwight has worked somewhere since 2005. = Dwight arbeitet irgendwo seit dem Jahr 2005.
  • Julia often parks here.= Julia parkt oft hier.
  • Look right. = Schauen Sie nach rechts.
  • They did not see him there. = Sie haben ihn dort nicht gesehen.
  • You can admire Ethan’s picture everywhere. = Du kannst Ethans Bild überall bestaunen.
  • Please arrive early. = Kommen Sie bitte früh an.

 

2)      Adverbien des Grundes (Kausaladverbien)

Adverbien des Grundes erfragen wir mit “warum/weshalb/wieso/aus welchem Grund”

  • We drove to the gas station to drink beer. = Wir fuhren zu der Tankstelle, um Bier zu trinken.
  • Rob waited for Sarah to give her a letter. = Rob wartete auf Sarah, um ihr einen Brief zu geben.

 

3)      Adverbien der Zeit (Temporaladverbien)

Adverbien der Zeit erfragen wir mit “wann/seit wann/bis wann/wie lange/...”

  • My mother visited me last Thursday. = Meine Mutter besuchte mich letzten Donnerstag.
  • I will tell you the story tomorrow. = Ich werde dir die Geschichte morgen erzählen.
  • Jasmine has been a vegetarian for two years. = Jasmine ist seit zwei Jahren Vegetarierin.
  • The ambulance arrived late. = Der Krankenwagen kam spät.

 

4)      Häufigkeitsadverbien

Häufigkeitsadverbien erfragen wir mit “wie oft”

  • often call her. = Ich rufe sie oft an.
  • She sometimes sleeps on the couch. = Sie schläft manchmal auf der Couch.
  • Matilda never arrives on time. = Matilda ist nie pünktlich.
  • They seldom visit him in the hospital. = Sie besuchen ihn selten im Krankenhaus.
  • He usually cannot dial the number. = Er kann die Nummer üblicherweise nicht wählen.
  • Jack and Jill always eat in a different restaurant. = Jack und Jill essen immer in einem anderen Restaurant.

Never”, “rarely”, “seldom” und andere Häufigkeitsadverbien mit einer negativen Bedeutung werden nicht in verneinten Sätzen verwendet (im Englischen wird eine Sache nämlich nie zweimal verneint):

  • · We never do not drink mineral water.
  • The Miller’s are not rarely late to the meetings.

 

5)      Adverbien der Art und Weise (Modaladverbien)

Diese Adverbien werden meistens aus Adjektiven gebildet.

Adjektiv (was für ein?)

Adverb (wie?)

Mary is a beautiful girl. = Mary ist ein wunderschönes Mädchen.

She sings beautifully. = Sie singt wunderschön.

Mary is a very beautiful girl. = Mary ist ein sehr wunderschönes Mädchen.

Adverbien der Art und Weise erfragen wir mit “wie/wie sehr/wie viel”, außerdem beschreiben sie Verben (1), Adjektive (2), andere Adverbien (3) oder gar ganze Sätze (4).

1) The band plays loudly. = Die Band spielt laut.

2) This movie is quite/pretty/extremely/very boring. = Dieser Film is recht/ziemlich/überaus/sehr langweilig.

Adverbien, die Adjektive beschreiben, werden auch als verstärkende Adverbien bezeichnet, da sie die Bedeutung der Adjektive betonen.

3) The football team played surprisingly well. = Die Fußballmannschaft spielte überraschend gut.

4) Tobias was unbelievably impolite. = Tobias war unglaublich unhöflich.

 

Form

Adjektiv + Endung “-ly”

Adjektiv

Adverb

important

importantly

calm

calmly

successful

successfully

loud

loudly

wild

wildly

innocent

innocently

Ausnahmen:

good

well

fast

fast

hard

Hard/hardly*

* They work hard. = Sie arbeiten hart.

They hardly work. = Sie arbeiten kaum. (*hardly hat eine andere Bedeutung)

Nicht alle Worte, die auf “-ly” enden, sind Adverbien:

1) Adjektive, die auf “-ly” enden:

  • manly, courtly, bubbly, jolly, chilly

Adjektive, die auf “-ly” enden, haben kein Adverb.

2) Substantive, die auf “-ly” enden:

  • jelly, hillbilly, fly, family, anomaly

3) Verben, die auf “-ly” enden:

  • fly, dally, imply, rally, sully etc.

Buchstabierung:

  1. Falls das Adjektiv auf “-y” endet, erhält das Adverb die Endung “-ily” (happy - happily)
  2. Falls das Adjektiv auf “-ble” endet, erhält das Adverb die Endung “-bly” (desirable - desirably)
  3. Falls das Adjektiv auf “-ic” endet, erhält das Adverb die Endung “-ically” (heroic - heroically)

 

Steigerung der Adverbien:

Sowohl Adjektive als auch Adverbien werden gesteigert. Neben der Grundstufe (der Positiv) gibt es noch die Steigerungsstufe (der Komparativ) und die Höchststufe (der Superlativ).


Die meisten Adverbien werden mit anderen verglichen. 
“More” und “less” werden für die Bildung des Komparativs verwendet.
“Most” und “least” werden für die Bildung des Superlativs verwendet.

  • She dances beautifully.= Sie tanzt schön.
  • She dances more beautifully. = Sie tanzt schöner.
  • She dances most beautifully. = Sie tanzt am schönsten.

 

Bei der Steigerung der Adverbien gibt es auch einige Ausnahmen:

  • late/lately– later – latest
  • little – less – least
  • much – more – most
  • well – better – best
  • bad/badly – worse – worst
  • far – farther/further – farthest/furthest

Einige Adverbien werden aufgrund ihrer Natur überhaupt nicht gesteigert (almost, very, before, twice, there, too, now, thus, then, here, again, never, ever).

BUCH MIT DIESEM KAPITEL BESTELLEN

 

  • Adverbien bilden Lösen
  • Mit einem Adjektiv oder Adverb ergänzen Lösen
  • Mit einem Adjektiv oder Adverb ergänzen Lösen
  • Mit einem Adjektiv oder Adverb ergänzen Lösen
  • Mit einem Adjektiv oder Adverb ergänzen Lösen
  • Adverbien steigern [2] Lösen
  • Adverbien steigern [1] Lösen
  • Mit einem Adjektiv oder Adverb ergänzen Lösen
  • Adverbien bilden Lösen
  • Adverbien im Satz steigern (nur Komparative) Lösen
Unser Angebot