• 30 Tage Zufriedenheits-Garantie

    30 Tage Zufriedenheits-Garantie

  • Ab 50€ Bestellwert ist die Lieferung versandkostenfrei

    Ab 50€ Bestellwert ist die Lieferung versandkostenfrei

  • Sendungen werden jeden Tag verschickt

    Sendungen werden jeden Tag verschickt

  • Alles zur englischen Sprache an einem Ort

    Alles zur englischen Sprache an einem Ort

(Job) Interviews = Vorstellungs - bzw. Bewerbungsgespräche

In der oberen rechten Registrierkarte ("Aufgaben") finden Sie KOSTENLOSE interaktive Übungen für das Kapitel:
"(Job) Interviews = Vorstellungs - bzw. Bewerbungsgespräche"

Nachdem wir die Bewerbung um ein Stellenangebot irgendwo im Ausland abgeschickt haben, sind wir überglücklich, wenn wir zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Aber freuen wir uns nicht zu früh, da es besonders von einem solchen Gespräch abhängt, ob wir eine bestimmte Arbeitsstelle auch tatsächlich bekommen und anfangen können, unsere Koffer zu packen. Ein Vorstellungsgespräch erfordert viel Mühe und gute Vorbereitung, doch mit unserer Hilfe wird Ihnen alles viel leichter fallen. Im Rahmen dieses Kapitels finden Sie die nötigen Ausdrücke und Phrasen, die dazu beitragen werden, dass Ihnen die englische Sprache kein Hindernis darstellen wird, Sie beim Vorstellungsgespräch einen guten Eindruck hinterlassen und Ihnen infolgedessen auch die gewünschte Stelle angeboten wird.

 

1.      TYPES OF INTERVIEWS   =  ARTEN VON VORSTELLUNGSGESPRÄCHEN

  • behavioral/behavioural interviews   =  verhaltensorientierte Vorstellungsgespräche → diese basieren auf Fragen, die das vergangene Verhalten der Kandidaten testen sollen; wie sie zum Beispiel in bestimmten Situationen reagiert haben: ‘Wie haben Sie reagiert, als Sie nicht die erwarteten Ziele erfüllt haben/als Sie diese Stelle verloren haben?’
  • situational interviews   =  situationsbedingte Vorstellungsgespräche → die Bewerber werden mit einer hypothetischen Situation konfrontiert; die Vorgesetzten bewerten, wie gut sie diese meistern und ob die Kandidaten in der Lage sind, ein bestimmtes Problem zu lösen
  • screening interviews   =  so genannte Screening-Vorstellungsgespräche (Auswahl der Bewerber) → das Vorstellungsgespräch wird von einer Person vorbereitet und geführt, die qualifiziert ist, die Kandidaten psychologisch zu bewerten; aufgrund dessen scheiden die ungeeigneten Bewerber aus
  • traditional interviews   =  klassische Vorstellungsgespräche → umfassen generelle Fragen wie zum Beispiel ‘Warum möchten Sie in diesem Unternehmen arbeiten?’ und ‘Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen?’
  • stress/intimidation interviews   =  stressige bzw. Stress auslösende Vorstellungsgespräche → die Arbeitgeber versuchen absichtlich zu testen, wie die Kandidaten mit stressigen Situationen umgehen können; sie stellen provokative und sarkastische Fragen, möglicherweise lassen sie die Bewerber lange auf das Gespräch warten und beurteilen danach ihre Reaktionen

 

2.      USEFUL VOCABULARY   =  NÜTZLICHER WORTSCHATZ

 

  • curriculum vitae (CV)   =  der Lebenslauf/das CV
  • accomplishments   =  die Leistungen (etwas, was man in seiner Kariere erreicht hat und es bei Bewerbungen um eine Arbeitsstelle hervorhebt)
  • applicant   =  der Bewerber/die Bewerberin / der Kandidat/die Kandidatin / der/die Arbeitssuchende
  • employer   =  der Arbeitgeber/die Arbeitgeberin
  • apprenticeship   = die Ausbildung/die Lehre
  • interlocutor   =  der Gesprächspartner/die Gesprächspartnerin
  • background check   =  die Hintergrundprüfung (wenn die Arbeitgeber die im Lebenslauf bzw. in der Bewerbung der Kandidaten aufgelisteten Angaben überprüfen)
  • assessment   =  die Beurteilung/die Bewertung
  • cold call   =  der Kaltanruf/unangemeldeter Anruf (Arbeitssuchende tätigen einen Anruf, obwohl eine bestimmte Arbeitsstelle überhaupt nicht ausgeschrieben wurde)
  • application form   =  der Bewerbungsbogen/das Bewerbungsformular
  • commuter   = der Pendler/die Pendlerin (Angestellte, die täglich zur Arbeit fahren müssen)
  • cover letter   =  der Begleitbrief/das Motivationsschreiben (Arbeitssuchende fügen dieses Schreiben dem Lebenslauf bei)
  • declining letter   =  der Absagebrief
  • job interview   = das Vorstellungsgespräch/das Bewerbungsgespräch
  • applicable skills   =  anwendbare Fertigkeiten
  • employee   =  der/die Angestellte / der Arbeitnehmer/die Arbeitnehmerin
  • apprentice/trainee   =  der/die Auszubildende / der Praktikant/die Praktikantin
  • employment gaps/breaks   =  die Beschäftigungslücken (Zeitspannen zwischen verschiedenen Beschäftigungen bzw. Jobs, in denen eine Person arbeitslos ist)
  • flex(i)time   =  flexible Arbeitszeit (ein System, bei dem die Arbeitnehmer ihre Arbeitszeit selbst bestimmen – sie müssen jedoch die im Voraus festgelegten Stunden abarbeiten)
  • application   =  die Bewerbung
  • full-time job   =  die Ganztagsbeschäftigung/der Vollzeitstelle/die Vollzeitbeschäftigung
  • occupation   =  der Beruf/die Beschäftigung/die Tätigkeit
  • employment   = die Beschäftigung/der Arbeitsplatz/die Anstellung
  • resume  =  das Resumé/der Lebenslauf (eine Zusammenfassung der beruflichen Laufbahn einer Person)
  • salary (for professional workers or for people working in an office/every month)   = das Gehalt (ein Geldbetrag, den man jeden Monat erhält)
  • probation   =  die Probezeit
  • marital status   =  der Familienstand (verheiratet/ledig)
  • negotiations   =  die Verhandlungen
  • job   =  die Beschäftigung/die Stelle/die Arbeit/die Arbeitsstelle/…
  • part-time job   =  die Teilzeitarbeit/die Teilzeitbeschäftigung/die Halbtagsstelle
  • performance   =  die Arbeitsleistung/berufliche Leistung
  • persuasive   =  überzeugend
  • qualification   =  die Qualifikation/die Befähigung
  • selection   = die Auswahl
  • reference   =  die Empfehlung/die Referenz
  • job position   =  die Arbeitsstelle
  • regular job   =  die Festanstellung
  • profession   =  der Beruf
  • job seeker   =  der/die Arbeitssuchende
  • rejection   =  die Ablehnung/die Absage
  • responsibilities   =  (berufliche) Aufgaben/die Verantwortungen/die Zuständigkeiten
  • skilled worker   =  der Facharbeiter/die Facharbeiterin
  • strengths   =  die Stärken
  • efficiency   =  die Leistung
  • communication skills   =  die Kommunikationsfähigkeiten
  • genuine   =  aufrichtig/ehrlich
  • competent   =  qualifiziert
  • practiced   =  erfahren/geschickt
  • prepared   =  vorbereitet
  • creativity   = die Kreativität/das Einfallsreichtum
  • trustworthy   =  vertrauenswürdig
  • diplomatic   =  diplomatisch
  • honest   =  ehrlich
  • versatile   =  vielseitig
  • reliable   = zuverlässig
  • innovative   =  innovativ/erfinderisch
  • mature   =  reif
  • flexibility   =  die Anpassungsfähigkeit/die Flexibilität
  • determination   =  die Zielstrebigkeit
  • sincere   =  aufrichtig
  • motivated   =  motiviert
  • resourceful   =  einfallsreich/erfinderisch
  • self-confidence   =  das Selbstbewusstsein
  • self-disciplined   =  (selbst)diszipliniert
  • self-sufficient   =  eigenständig/unabhängig
  • experiences   =  die Erfahrungen
  • trade   =  das Gewerbe/das Handwerk
  • wage group   =  die Lohngruppe
  • to reject   =  ablehnen/jmdm. eine Absage erteilen
  • to recruit   =  anstellen/(neue Mitarbeiter) anwerben/rekrutieren
  • to accomplish   =  erreichen
  • to apply for a job   =  sich um eine Stelle/Arbeit bewerben
  • to reemploy   =  wieder einstellen/wieder beschäftigen
  • to quit/to resign/to hand in one’s notice   = kündigen/seine Stelle aufgeben
  • to be unemployed/to be out of work/to be on the dole (BrE)   =  arbeitslos sein/beschäftigungslos sein
  • to excel (in)   =  hervorragend sein (in etw.)/überragend sein (in etw.)/sich in etw. hervortun/(in bestimmten Bereichen) herausstechen
  • to fire/sack (BrE)/dismiss somebody/to give somebody notice   =  jemanden entlassen
  • to get a raise (AmE)/rise (BrE)   =  eine Gehaltserhöhung bekommen
  • to assess   =  bewerten/beurteilen
  • to handle   =  durchführen/erledigen/etw. bewältigen/für etw. zuständig sein
  • to work overtime   =  Überstunden machen/leisten
  • to advertise   =  veröffentlichen/inserieren
  • wage cut   =  die Lohnkürzung
  • to employ   =  anstellen
  • vacancy   =  das Stellenangebot/offene Stelle
  • to negotiate   =  verhandeln
  • to run a firm/business   =  eine Firma/ein Unternehmen/ein Geschäft leiten
  • worker   =  der Arbeiter/die Arbeiterin
  • to work in shifts   =  in Schichten arbeiten/im Schichtdienst arbeiten
  • weaknesses   =  die Schwächen
  • training   =  die Schulung
  • unemployment   = die Arbeitslosigkeit
  • wage/wages (for work or services/every week)   = der Lohn/die Löhne (ein Geldbetrag, den man für die erbrachte Arbeit bzw. Dienstleistung erhält; Stunden-, Wochenlohn … )
  • unemployment benefit/dole money (BrE)   =  das Arbeitslosengeld/die Arbeitslosenunterstützung
  • to select   =  auswählen

 

DIESES KAPITEL UND NOCH VIELE ANDERE FINDEN SIE IM BUCH

  • I’m sorry, I didn’t quite catch your name…   =  Entschuldigen Sie, ich habe Ihren Namen nicht richtig verstanden …
  • Hello, Mr Weigel. Today we’ll start by … Then we’ll continue with … Towards the end, I’ll be happy to answer any questions or discuss the points in more detail.   =  Guten Tag, Herr Weigel. Heute werden wir mit … beginnen. Danach werden wir mit … fortfahren. Gegen Ende des Vorstellungsgesprächs werde ich Ihnen im Falle irgendwelcher Fragen zur Verfügung stehen oder bestimmte Punkte näher erläutern.
  • Hello, it’s nice to welcome you here. Feel free to ask any questions you may have.   =  Guten Tag, es ist mir eine Freude, Sie hier willkommen zu heißen. Zögern Sie nicht, Fragen zu stellen.
  • Hello, Mr Weigel. I hope you’ll enjoy this interview.   =  Guten Tag, Herr Weigel. Ich hoffe, dass Sie sich beim heutigen Vorstellungsgespräch wohlfühlen werden.
  • Hello. It’s nice to meet you/I’m pleased to meet you.   =  Guten Tag. Es freut mich, Sie kennenzulernen.
  • Hello, I’m Martin Weigel. Thank you for your welcome.   =  Seien Sie gegrüßt. Ich bin Martin Weigel. Ich bedanke mich für Ihre Begrüßung.
  • I’d like to present a few facts about the job position.   =  Ich möchte Sie mit einigen Fakten bezüglich der Arbeitsstelle vertraut machen.
  • Let me fill you in on all the details of this position.   =  Erlauben Sie mir, Sie über alle Einzelheiten bezüglich dieser Arbeitsstelle zu informieren.
  • I’d be happy to tell you something about our company.   =  Ich würde Ihnen sehr gerne etwas über unser Unternehmen erzählen.
  • Question: What type of position are you looking for?   =  Was für eine Arbeitsstelle suchen Sie?
  • Question: Tell me a bit about your experience. / What experience do you have? /Could you outline your experience in…?  =  Erzählen Sie mir etwas über Ihre Erfahrungen. / Was für Erfahrungen haben Sie bisher gesammelt? / Könnten Sie Ihre Erfahrungen zusammenfassen?
  • Question: So, Mr Weigel, why did you apply for the job?   =  Herr Weigel, ich würde gerne wissen, warum Sie sich um diese Stelle beworben haben?
  • Question: What do you consider to be your greatest strength?   =  Was gehört Ihrer Meinung nach zu Ihren größten Stärken? → Seien Sie bei dieser Antwort nicht bescheiden und führen Sie immer ein Beispiel auf.
  • Question: This job involves frequently working under pressure. How would you cope with that?   =  Diese Stelle erfordert oftmals, unter Druck zu arbeiten. Wie würden Sie damit fertig werden?
  • Question: When can you start?   =  Wann können Sie anfangen?
  • Question: How do you handle failure?   =  Wie gehen Sie mit Misserfolg um?
  • Question: What do you consider to be your greatest weakness?   =  Was ist Ihrer Meinung nach Ihre größte Schwäche? → Bei dieser Frage müssen Sie eine Schwäche erwähnen, die eigentlich auch positiv empfunden werden kann. Sie sollten auch hinzufügen, wie Sie an dieser arbeiten können.
  • What were the biggest accomplishments/problems with your previous job?   =  Was waren die größten Leistungen, die Sie in Ihrem vorherigen Job erbracht haben? / Was waren in Ihrem vorherigen Job die größten Probleme?
  • Why did you lose the job?   =  Warum haben Sie die Stelle verloren?
  • Why did you leave your previous job? / Why do you want to leave your present job?   =  Warum haben Sie Ihre vorherige Stelle aufgegeben? / Warum möchten Sie Ihre momentane Arbeitsstelle aufgeben?
  • What did you like or dislike concerning your previous job?   =  Was gefiel bzw. missfiel Ihnen bezüglich Ihrer vorherigen Arbeitsstelle?
  • What were your expectations about your previous job and how were they met?   =  Wie sahen Ihre Erwartungen bezüglich der vorherigen Arbeitsstelle aus und in welchem Maße wurden diese erfüllt?
  • How would you handle … (ex. problems with the internet connection…)?   =  Wie würden Sie reagieren, wenn es … (z. B. Probleme mit der Internetverbindung) gäbe?
  • Can you describe your ideal work environment?   =  Können Sie beschreiben, wie Ihrer Meinung nach ein ideales Arbeitsumfeld sein sollte?
  • What exactly did you mean/did you mean by/do you mean by…?   =  Was (genau) meinten Sie/meinen Sie mit …?
  • Could you please tell more about…/about it/about this?   =  Könnten Sie mir bitte mehr über…/darüber erzählen?
  • Could you enlarge on that, please?   =  Könnten Sie darauf bitte näher eingehen?
  • I’m sorry, I didn’t (quite) understand what you said.   =  Entschuldigen Sie, ich habe nicht (ganz) verstanden, was Sie gesagt haben.
  • Would you mind repeating what you’ve (just) said?   =  Würde es Ihnen etwas ausmachen, das gerade Gesagte zu wiederholen?
  • Could you please give an example/examples/example(s) of…?   =  Könnten Sie bitte ein Beispiel/Beispiele für … anführen?
  • I am eager to undertake new responsibilities (in a challenging position/international environment/…)   =  Ich würde gerne neue Verantwortungen bzw. Aufgaben (in einer anspruchsvollen Position/im internationalen Umfeld/…) übernehmen.
  • I speak fluent English/…/I am fluent in English/…   =  Ich spreche fließend Englisch/…
  • For the past _________ years I have been working/employed as a…   =  In den letzten ______ Jahren arbeitete ich als …/war ich als … angestellt.
  • This is a position for which I believe I’m ideally suited.   =  Meiner Meinung nach bin ich der ideale Kandidat/die ideale Kandidatin für diese Arbeitsstelle.
  • I gained wide experiences in/ working in… /working as…   =  Ich habe viele Erfahrungen im Bereich … gesammelt. / Ich habe viele Erfahrungen gesammelt, als ich im Bereich … gearbeitet habe. / Ich habe viele Erfahrungen als … gesammelt.
  • I have already acquired some experiences in (administration)…   =  Ich habe schon einige Erfahrungen im Bereich (der Administration) … gesammelt.
  • I am keen to broaden my knowledge in the field of (telecommunication)…   =  Ich möchte mein Wissen im Bereich … (der Telekommunikationen) erweitern.
  • I am specialized in (investments)…   =  Ich bin auf … (Investitionen) spezialisiert.
  • I would (greatly) appreciate the opportunity of an interview.   =  Ich wäre Ihnen (sehr) dankbar, wenn Sie mich zu einem Vorstellungsgespräch einladen würden.
  • I see from your advertisement in the …. that you have a vacancy for a (secretary).   =  Laut Ihrer Stellenanzeige in … ist bei Ihnen eine Stelle als … (Sekretärin) zu vergeben.
  • The names of the/three…four… references are given below.   =  Die Namen der/drei … vier … Referenzen sind unten angeführt.
  • I enclose a copy of my Curriculum Vitae (CV) which will give you more complete details of my career to date.   =  Ich lege eine Kopie meines Lebenslaufs bei, in dem meine bisherige Karrierelaufbahn in aller Ausführlichkeit beschrieben wird.
  • I am available for an interview at your convenience/at any time.   =  Für ein Vorstellungsgespräch stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
  • As advertised in…(newspaper)/on (website)…   =  Aus Ihrer Stellenanzeige in … (der Zeitung)/auf der (Internetseite) … geht hervor, dass …
  • I look forward to hearing from you.   =  Ich freue mich, von Ihnen zu hören

 

 

    SAMPLE DIALOGS

     

    Dialog 1

    TOM: So, young man, before we test your competencies, we’re going to spend some time in a traditional interview. So, tell us why you want to work at this company.

    JIM: Well, sir, the company’s mission and vision fit my professional goals, while its values are also close to me own line of thinking.

    TOM: Be more specific. Which of your professional goals are in line with this company’s mission?

    JIM: You want to expand into new markets and reach more customers. This is perfect for a people person like me: I love to make new contacts and work with new people.

    TOM: You certainly sound ambitious.

    JIM: I definitely am.

    TOM: Good enough for a start. Now let’s move on to the aptitude test.

     

    Dialog 2

    TOM: I have great news! I got a response from R&R. They want to have an interview with me!

    JIM: That’s wonderful! Are you prepared?

    TOM: I’d like to think that I am.

    JIM: You’d like to think? That doesn’t come across as very confident?

    TOM: Yeah I guess you’re right. I spent so much time trying to send in an application that I didn’t even think about what I’d say if I actually got an interview.

    JIM: Well I suggest you think about how to present yourself in the right light before sitting down for your interview. You need to make a great impression.

    TOM: You’re totally right. Thanks for the advice!

     

    Dialog 3

    TOM: I’m a little nervous about my upcoming interview.

    JIM: Why is that?

    TOM: Well, it’s not traditional. It’s a Skype interview, so some of that personal feel is removed.

    JIM: I see what you mean. You’ll really have to focus on your accomplishments and credentials, instead of just relying on your charisma.

    TOM: Exactly. Usually I can smile enough and crack a few jokes so that, even if I’m not qualified, I can fake it till I make it.

    JIM: You’ll have to be a bit more serious at this interview.

    TOM: Do you have any more advice?

    JIM: Like I said, just emphasize your applicable skills, and the rest will fall into place. I’d hire you!

     

    Dialog 4

    TOM: Before we continue with this interview, I just want full disclosure here: you know we ran a background check, don’t you? Is there anything you’d like to divulge before going on?

    JIM: Umm, I don’t think so. Not that I can remember anyway.

    TOM: Well, this job requires a security clearance, so the more information we have, the better.

    JIM: I really can’t remember anything worth telling.

    TOM: It says here you were arrested in 1993.

    JIM: Ohhh, that. It turned out to be a case of mistaken identity, and actually I made such a good impression on the police officers during that ordeal that they invited me to do an internship there while I was in college. See, that experience is listed in my resume.

    TOM: Aha, so it is. Well, I’m glad we cleared that up.

     

    Dialog 5

    TOM: Before we begin our interview, young lady, I would just like to ask what gave you the idea to make a cold call? We hadn’t intended on hiring anybody right now.

    JIM: I realize that and I thank you in advance for taking the time to consider what I had to say; most companies would have just ignored me.

    TOM: You’re welcome, now do tell us.

    JIM: I called for 2 reasons: for the first, it’s certainly not a secret that I just finished college and need a job, and the labor market is not particularly favorable for young people trying to find work. So I was a little bit desperate.

    TOM: That’s certainly true; things have been a bit dismal lately for young job seekers. What’s the other reason?

    JIM: I’m sure I will make your company better. I’ve been following your progress throughout my college career, and I have some good ideas that can help your company get to the next level.

    TOM: Well that’s bold. How can you be so sure you have what it takes?

    JIM: Just trust me. Give me 6 months to make an impact at your company, and if I don’t, I’ll walk away, no questions asked.

    TOM: Hard to turn down a proposition like that!

     

  • Satzteile verbinden Lösen
  • Satzteile verbinden Lösen
  • Auf Fragen bezüglich des Textes antworten (richtig/falsch) Lösen
  • Am meisten entsprechende Übersetzung auswählen Lösen
  • Am meisten entsprechende Antwort auf allgemeine Fragen bezüglich der Vorstellungsgespräche auswählen Lösen
  • Entsprechende Antworten auf Fragen bezüglich des Textes auswählen Lösen
  • Entsprechende Antworten auf Fragen bezüglich des Textes auswählen Lösen
  • Brief mit Wörtern/Wortverbindungen ergänzen Lösen
  • Sätze mit entsprechenden Wörtern/Wortverbindungen ergänzen Lösen
  • Am meisten entsprechendes Wort/Wortverbindung auswählen, um den Satz zu ergänzen Lösen
  • Ausdrücke mit deren Erklärungen verbinden Lösen
Unser Angebot