• 30 Tage Zufriedenheits-Garantie

    30 Tage Zufriedenheits-Garantie

  • Ab 50€ Bestellwert ist die Lieferung versandkostenfrei

    Ab 50€ Bestellwert ist die Lieferung versandkostenfrei

  • Sendungen werden jeden Tag verschickt

    Sendungen werden jeden Tag verschickt

  • Alles zur englischen Sprache an einem Ort

    Alles zur englischen Sprache an einem Ort

Regular verbs = Regelmässige Verben

In der oberen rechten Registrierkarte ("Aufgaben") finden Sie KOSTENLOSE interaktive Übungen für das Kapitel:
"Regular verbs = Regelmässige Verben"

Wenn die Endung “-ed” angehängt wird, kommt es manchmal zu Veränderungen der Schreibweise. Diese kommen in folgenden Beispielen vor:

1)   Wenn der Konsonant am Ende des Wortes einem kurzen und betonten Vokal folgt, wird der Konsonant verdoppelt:

  • admit – admitted
  • refer – referred

Aber: wenn der Vokal unbetont ist, wird der Konsonant nicht verdoppelt:

  • happen – happened (betont ist der erste Vokal – nicht der zweite – infolgedessen wird das “n” nicht verdoppelt)
  • visit – visited (auch hier ist der erste Vokal betont, infolgedessen wird das “t” nicht verdoppelt)

Im britischen Englisch wird das “-l” am Ende des Wortes verdoppelt:

  • travel – travelled
  • equal – equalled

2)   Wenn das Wort auf “-e” endet, wird nur “-d” angehängt:

  • bake – baked
  • smile – smiled

3)   Worte, die auf “-y” enden:
- wenn vor “-y” ein Vokal steht (a, e, i, o, u), wird “-ed” angehängt:

  • I pray – he prayed

- wenn vor “-y” ein Konsonant steht, wird “y” zu “i”, danach wird “-ed” angehängt:

  • I study – he studied

 

BUCH MIT DIESEM KAPITEL BESTELLEN

 

  • Endung "-ed" an die Verben hinzufügen Lösen
Unser Angebot